ro ro

Navigation
Literaturkritik | Filmkritik | Dossiers | Suchen
You do not have permission to download files

The Birth of a Nation - 15/2017

Herunterladen
Marsch auf Jerusalem

| Von Thomas Taborsky


„The Birth of a Nation“: D.W. Griffiths Epos aus dem Jahre 1915 wird als die Geburtsstunde des modernen amerikanischen Kinos gesehen – wegen seines Rassismus und der Rolle, die er in der Wiederbelebung des Ku Klux Klan spielte, aber auch als Schandfleck. Mit voller Absicht benutzt der schwarze Schauspieler Nate Parker für sein Regiedebüt den selben Titel. Er glorifiziert darin das Leben des Sklaven und Predigers Nat Turner, einem Vorläufer der Schwarzenbewegung, der 1831 in Virginia einen kurzen, blutigen Aufstand anführte. In ausgesuchter Brutalität zeigt Parker die Willkür und Gewalt der weißen Herrschaft, die den Glauben als weiteres Mittel zur Unterdrückung missbraucht. Dem Bösen in Menschenform stellt er die Schönheit der Schöpfung entgegen, um sich im Kitsch zu verlaufen: wenn auch Kerzen sich im Liebesakt vereinigen und Blut aus dem Mais quillt. Mit dieser kräftigen Packung Pathos erweist Parker seinem erklärten Idol Turner jedenfalls keinen Dienst.


The Birth of a Nation – Aufstand zur Freiheit
(The Birth of a Nation)
USA 2016. Regie: Nate Parker.
Mit Nate Parker, Aja N. King.
ABC Films. 120 Min.
You do not have permission to download files


DownloadsII 5.0.4 by CyberRanger & Jelle
Based on ecDownloads 4.1 © Ronin



Powered by vBulletin® Version 3.6.5 (Deutsch) | Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ro
ro ro
Werbung